Der Verein

Kurzporträt

Die Tanzsportgemeinschaft (TSG) Blau-Gold Gießen wurde am 24. Juni 1982 gegründet und hatte sich schnell zu einem der  führenden Tanzsportvereine Deutschlands, mit Finalisten von Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften im Paartanz der Standard- und der lateinamerikanischen Tänze sowie im Formationstanz, entwickelt.

Inzwischen hat der Verein über 1000 Mitglieder mit der außergewöhnlichen Struktur eines Anteils von ca. 70% Kindern und Jugendlichen. Er ist damit Hessens größter und Deutschlands zweitgrößter Tanzsportverein. Die Angebote umfassen Anfänger- und Leistungsgruppen des Hip-Hop, Breakdance, Dancehall, Kindertanz, Ballett, ZUMBA, BOKWA, Pole-Sport, Jazz-+Modern Dance, Aerobic, Yoga, Bühnentanz und seit 2008 auch wieder eine Formation in den lateinamerikanischen Tänzen.

Die TSG ist der führende hessische Verein in den modernen Tanzformen mit mehrfachen Hessenmeistern und internationalen "Battle"-Siegern  im Hip-Hop und Deutschen-, Europa- und Vizeweltmeistern des Breakdance in seinen Reihen.

Ballett für Kinder und Kindertanz ab 3 Jahre und ZUMBA, POLE-SPORT Fitness für Jugendliche und Erwachsene und verschiedene Fitnessangebote für jedes Alter mit ausgebildeten, lizenzierten Lehrkräften sind neue Angebote mit großen Zulauf.

Zahlreiche Ehrungen wie das „Grüne Band“ für vorbildliche Talentförderung, der „Stern des Sports“ für die integrative Arbeit des Vereins und Preise und Stipendien auf Landesebene sprechen für die hervorragende, von gegenseitigem Respekt geprägte Jugendarbeit der TSG.

Veranstaltungen wie die TANZ-GALA, die nationalen und internationalen Pole-Sport-Meisterschaften und das "Wake up Battle" haben internationale Bedeutung und setzen Maßstäbe in Bezug auf Darbietung und Organisation.

1250 Mitglieder / ständiges Wachstum

Das erste Ziel war pünktlich 2012 zum 30jährigen Bestehen der TSG erreicht. Mit Lisa Arnold konnte das fünfhundertste Mitglied begrüßt werden. Schon drei Jahre später konnte diese Zahl verdoppelt werden!

Mit inzwischen rund 1250 Mitgliedern befindet sich die Tanzsportgemeinschaft Blau-Gold Gießen e.V. auf Platz 2 der mitgliedsstärksten Tanzsportvereine Deutschlands (von über 2200 Vereinen) in Deutschland und auf Platz 1 in Hessen.

Zu verdanken ist diese gegen den allgemeinen Trend gerichtete Entwicklung der konsequenten Ausrichtung auf kinder- und jugendgerechte Angebote vom Kindertanz bis Hip-Hop und Breakdance sowie auf aktuelle Fitness-Angebote wie Zumba, Bokwa, Aerobic, Yoga, Trampolin, Multi-Fitness  und vor allem Ballett und Pole-Sport-Fitness.

Gießen hat eine lange Tanztradition und eine Vielzahl von Tanzsportvereinen. Neben der TSG Blau-Gold ist der Rot-Weiß-Club Gießen nach der Bestandserhebung des Landessportbundes der zweitstärkste Gießener Verein.

Tanzsportvereine in Mittelhessen mit Mitgliederzahlen (Stand 1.1.2016):

TSG Blau-Gold Gießen - 1181 (per 1.1.2017)
Schwarz-Rot-Club Wetzlar - 830
Rot-Weiß-Club Gießen - 330
Gießener Tanzclub 74 - 237

Kleinere Vereine sind:
Tanzsportclub Nova - 66 Mitglieder
Tanzkreis Gießen Internationale Volkstänze,
1. Rock´n Roll Club Gießen,
Tanzkreis des MTV 1846
TSA 1. SC Gießen-Sachsenhausen
Breitensportverein Biebertal
TSA der TSG Alten-Buseck
Tanzsportclub Wettenberg

Die Qualitätsstandards und das Engagement der über 50 Betreuer, Übungsleiter und Trainer spiegelt sich auch darin wider, dass alle im Besitz eines aktuellen erweiterten Führungszeugnis sind, sie dem Ehrenkodex des Vereins in Bezug auf Prävention der Kindeswohlgefährdung zugestimmt haben und ständig interne und externe Fortbildungen im fachlichen und überfachlichen Bereich besucht werden.

Regelmäßige Schulprojekte in Schulen von Grünberg bis Wetzlar, aktivieren auch Kinder sportlich, die sich sonst gerne dem Sportunterricht entziehen und nie daran gedacht haben, einem Sportverein beizutreten. Moderne Musik, „coole“ Lehrkräfte und nachvollziehbare Tanzbewegungen sind für Kinder und Jugendliche jeden Alters ansprechend.

Offene Hip-Hop-Workshops wie „Go and Dance“ mit 300 Tänzern in der Kongresshalle oder das „Wake up Battle“ mit Wettkämpfen auf internationalem Niveau vermitteln ebenfalls den Jugendlichen die Faszination der Hip-Hop- und Breakdance-Szene mit ihren verschiedenen Stilrichtungen.
Deutsche- und Weltmeisterschaften im Pole-Dance in der Kongresshalle präsentieren die boomende Sparte mit über 400 Mitgliedern.
Die große Bühnenschau für die Kinder- und Nachwuchsgruppen in der Kongresshalle ist ein Publikumsmagnet.
Jährliche Trainingslager in der Sport-Bildungsstätte Sensenstein fördern den Zusammenhalt und bereiten auf Wettkämpfe und Auftritte vor.

Den hohen Integrationsfaktor der modernen Tanzformen in der Konzeption der Projekte und Angebote der TSG-Blau-Gold belegen zahlreiche Auszeichnungen. Unter anderem ist die TSG Stützpunktverein „Integration durch Sport“, hat den Jugendintegrationspreis der Stadt Gießen mehrfach erhalten und wurde vom Land Hessen für vorbildliche Jugend- und Integrationsarbeit geehrt.

2014 wurde dem ständigen Mitgliederzuwachs mit fast 100 Gruppen Rechnung getragen. Neben dem Vereinsheim in den Schießgärten wurde ein zweites STUDIO in der Steinstraße für Ballett- und Fitnesskurse und 2017 ein drittes Studio in der Marburger Straße 13, vorwiegend für die Nutzung von Pole-Sport, in Betrieb genommen.

...und dieses Jahr haben wir GROSSES vor: wir werden das Vereinsheim in der Weststadt verlegen! Das Obergeschoss von "Müllers Waschpark" An der Hessenhalle 1-3 wird auf über 500qm und 4 Sälen ausgebaut. Nähere Infos folgen.