FAQ

Häufig gestellte Fragen zu Mitgliedschaft und Mitgliedsbeitrag

Höhe des Vereinsbeitrags?
€ 25,-- im Monat, dafür ist die Teilnahme an allen in Frage kommenden Tanzangeboten (z.B. mehrmals in der Woche ZUMBA, Ballett, Kindertanz oder Hip-Hop) möglich. Leistungsgruppen können nach Rücksprache mit dem entsprechenden Trainer besucht werden.
€ 20,-- kostet der Beitrag für Verwandte 1. Grades (Kinder, Eltern, Geschwister).
Die Aufnahmegebühr (einmalig bei der Anmeldung) beträgt 1 Monatsbeitrag.

Muss ich den Vereinsbeitrag auch in den Ferien bezahlen?
Ja, der TSG-Beitrag ist ein Jahresbeitrag, der auf 12 Monate aufgeteilt ist und ca. 38-40 Unterrichtswochen umfasst.

Muss ich auch Beitrag zahlen wenn ich am Unterricht nicht teilnehme?
Ja, die Beitragszahlung betrifft die Mitgliedschaft, die Teilnahme am Unterricht ist freiwillig.
Bei Krankheit / Umzug / Studienplatzwechsel / Auslandsaufenthalt etc. Bernhard Zirkler fragen.

Kann ich eine Bestätigung für den Beitrag meines Kindes bekommen?
Ja, bitte an Bernhard Zirkler wenden (E-Mail, Brief, Telefon, persönlich), wir unterstützen auch Anträge auf Leistungen „Bildung und Teilhabe“.

Ist die Beitragszahlung auch in bar / per Überweisung / zu einem anderen Zeitpunkt möglich?
Nein, die Aufnahmeanträge werden der Bank übermittelt, die den Beitragseinzug per Lastschrift jeweils für drei Monate (ein Quartal) am 30.1./30.4./30.7./30.10. ausführt.

Kann ich einen ermäßigten Beitrag beantragen?
In besonderen Fällen kann ein schriftlicher Antrag (mit Begründung) auf Beitragsermäßigung gestellt werden.

Was sind „fördernde Mitglieder“?
Mitglieder, die den Verein unterstützen ohne am Unterricht teilzunehmen. Es muss ein Antrag gestellt werden.

Der TSG-Beitrag im Vergleich zu anderen Sportvereinen und Anbietern
Kein Tanzerein hat ein solch umfangreiches Angebot an Kursen / Trainingsmöglichkeiten die mehrfach genutzt werden können. Deshalb ist der Beitrag vergleichsweise günstig! 
In Tanzschulen und Fitness-Studios ist der Beitrag wesentlich höher und in der Regel auf einmal Unterricht pro Woche beschränkt.

Kann ich als Mitglied auch an anderen Kursen / Angeboten teilnehmen?
Grundsätzlich ja, bei den Leistungskursen entscheiden die entsprechenden Trainer. Es sollte altersmäßig stimmen.

Warum ist die Kündigungsfrist 1/2 Jahr vor dem 30.6 / 31.12.?
Um unsere Lehrkräfte und die Miete für die Unterrichtsräume sowie die Beiträge für Verbände und Versicherungen bezahlen zu können, benötigen wir eine Planungssicherheit.
Vom Landessportbund Hessen wird sogar eine einjährige Kündigungsfrist empfohlen. BGB (§ 39 Abs.2) ermöglicht Vereinen eine Kündigungsfrist von bis zu zwei Jahren.
Bei dem Wunsch oder bei Gründen zur vorzeitigen Kündigung (z.B. wegen Umzugs und Krankheit) bitte an Bernhard Zirkler wenden.
Kündigungen müssen schriftlich an die Postanschrift gesendet werden (auch per Fax oder E-Mail / Kontaktformular, bitte nicht per Einschreiben!) und werden umgehend bestätigt. Falls keine Bestätigung erfolgt, bitte melden!